Startseite > Allgemein > Leckereien zur Adventszeit

Leckereien zur Adventszeit

https://i1.wp.com/upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2b/Adventn%C3%BD_veniec_II.jpg/800px-Adventn%C3%BD_veniec_II.jpg

Bildquelle Wikipedia

Advent, Advent

Durch die blaue Nacht die Sternlein blinken,
Und dort am Fenster Kinder fröhlich winken.
Advent, Advent, die Lichtlein brennen,
Immer eines mehr, das wir zum Leuchten bringen.

© Monika Minder

Ich habe lange überlegt, was ich heute zur Adventszeit schreibe. Warum nicht einmal Lieblingsrezepte zur Weihnachtszeit. Besonders lecker fand ich immer den Gewürzkuchen nach Rezept meiner Schwiegermutter, den sie wahrscheinlich auch von ihrer übernommen hatte. Dazu gibt es Punsch nach Rezept meines Mannes, der dieses ausgiebig in diversen Testreihen in seiner Studentenbude ausprobiert hat. Mit dem brennenden Zuckerhut erinnert er an die Feuerzangenbowle. Das besondere an diesem Punsch ist, daß zu diesem Tee hinzugefügt wird, das verhindert den dicken Kopf am nächsten Tag und ist genauso lecker!

***

***

Gewürzkuchen:

Zutaten:

200 g Sanella

300 g Zucker

200 g Mehl

5 Eier

100 g Mondamin

3 gestrichene Teelöffel Backpulver

2 Teelöffel Zimt

1 Teelöffel Nelken, gem.

1 Teelöffel Muskat

200 g geriebene Blockschokolade

150 g gemahlene Haselnüsse

60 g Zitronat und 60 g Orangeat  (ich hacke sie auch gerne klein)

***

Guß:

150 g Puderzucker

3 Eßlöffel Rum

+++

190 Grad, 20 – 30 min

Ich reibe immer erst die Schokolade  und füge dann alle Zutaten dazu.

Dann das Blech vorbereiten und ab dafür….

Wegen des Gusses, da können Sie je nach Geschmack auch Schokoladenguß nehmen, ich füge gerne Weihnachtsgewürze dazu. Selbst die Angaben im Teig sind eher Richtwerte!

***

Punsch:

1 Zuckerhut

Schwarzen Tee kochen mit 1 l Wasser

1 l trockener Rotwein

2 Orangen, 1 Zitrone auspressen

Glühweingewürz – Nelken, Sternanis, Zimt etc. oder einfach den guten fertigen 1 – 2 Beutel

54% Rum zum Anstecken des Zuckerhutes – Menge nach Geschmack

***

Eine schöne Adventszeit und gutes Gelingen!

Constanze Hoffmann

Advertisements
  1. 3. Dezember 2012 um 09:12

    den punsch werde ich mal versuchen!!!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: